Theater sehen! Theater spielen! Theater erleben!

 

ERINNERUNGEN KOMMEN ZUSAMMEN

 

Am Freitag, den 23.6.17, und Samstag, den 24.6.17, haben meine Klasse und ich das Theaterstück EKZ aufgeführt. Seit zwei Jahren hatten wir jeden Mittwoch um 16:00 Uhr Theatertraining im Marienbad. Die Woche vor den Aufführungen hatten wir jeden Tag Theatertraining, bei dem wir unsere Kostüme angezogen und im EKZ Landwasser geprobt haben. Wir wurden in Kleingruppen aufgeteilt und jede Gruppe hatte eine andere Szene. Dann kam der Freitag und wir waren alle nervös, denn es war unser erster öffentlicher Auftritt und es waren viele Zuschauer da. Das Wetter war das ganze Wochenende sehr heiß, sodass uns in unseren Kostümen sehr warm wurde. Aber Janna Mohr hatte die Idee, dass wir an jeder Station Wasser zum Abkühlen hatten. Das Wasser haben wir auch wirklich gebraucht. Am Ende waren wir alle glücklich, weil wir es geschafft haben, und haben Rosen und Gutscheine für das Sommerfest geschenkt bekommen. Es hat uns Spaß gemacht und es war ein toller Auftritt. Am Samstag war es genau so heiß und wir waren wieder aufgeregt. Es lief genau so gut wie am Freitag. Wir freuten uns wieder über die Gutscheine, die wir geschenkt bekommen haben. Es waren zwei sehr schöne Tage, die wir zusammen erlebt haben.

Von Diana Becker (12), Klasse 6b der Albert-Schweitzer-Schule II

 

 Flyer EKZ ASS2-1     Flyer EKZ ASS2-2

 

EKZ-Theater Probe 1       IMG 5079

 

mixed up finalisten 2016 Logo


Seit dem Jahr 2006 arbeiten die Albert-Schweitzer-Schule II in Freiburg Landwasser und das Theater im Marienbad eng zusammen.

 

Mit der Albert-Schweizer-Schule II hat das Theater im Marienbad einen Partner gefunden, der sich von Anfang an dem gemeinsamen Abenteuer Theater sehen! Theater spielen! Theater erleben! aufgeschlossen und risikofreudig zeigte.
Es herrscht stets Transparenz und Offenheit von beiden Seiten gegenüber den häufig diametral laufenden Systemen Schule und Theater. Theater soll als kulturelle und ästhetische Bildung so in den Schulalltag integriert werden, dass sie keine Randerscheinung, sondern einen unverzichtbaren Teil darstellt. Anders als kurzlebige Leuchtturmprojekte befruchtet die gemeinsame Arbeit sowohl die Albert-Schweitzer-Schule II als auch das Theater im Marienbad nachhaltig.

In verschiedenen Formaten werden die Schüler*innen an die Kunstform Theater herangeführt. Die theaterpädagogische Arbeit beinhaltet die Schule des Sehens (Theater schauen und das Zeichensystem des Theaters kennen, verstehen und beschreiben lernen) und die Schule des Machens (selbst Theater spielen) sowie die gemeinsame Reflexion dieser Vorgänge. In der praktischen Auseinandersetzung mit Theater, als eine künstlerische Ausdrucksform eröffnen sich den Schüler*innen neue Wahrnehmungsräume, die die Auseinandersetzung mit sich selbst, der eigenen Umwelt und Lebenswirklichkeit und der Gesellschaft anregen.

In den ersten zwei Kooperationsjahren entstanden aufeinanderfolgend zwei große Inszenierungsprojekte, die Schüler*innen der Klassenstufen 8 und 9, in einer in den regulären Unterricht eingebundenen Theater-AG gemeinsam mit Theaterprofis erarbeiteten.
In dem Modellprojekt „Theater als Unterrichtsfach an der Hauptschule“ eingebettet in den Fächerverbund MSG (Musik-Sport-Gestalten) entstand 2007 das erste Inszenierungsprojekt unter dem Titel „heute HELDEN“.
2008 folgte das Inszenierungsprojekt „Liebe, Triebe und ein Wald in der Nähe“ (eine szenisch-musikalische Performance nach Motiven der Komödie „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare).
In den folgenden Jahren besuchten zahlreiche Klassen der Albert Schweitzer Schule II regelmäßig Inszenierungen am Theater im Marienbad. Diese wurden von Theaterpädagogen*innen und Schauspielern*innen theaterpädagogisch vor- und nachbereitet.
2012/2013 entstand das Inszenierungsprojekt „Alice im Wunderland“ mit Schüler*innen der 5. und 6. Klassenstufe gemeinsam mit Theaterpädagog*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen und Musiker*innen.
Seit dem Schuljahr 2013/2014 erhält je eine 5. Klasse ein wöchentliches Theatertraining, welches mit einer Projektwoche inklusive einer kleinen Aufführung endet.

 

alice 1                                  ASS II-TiM Kooperation 3

 

Alice 2             ASS II-TiM Kooperation 1

 

Alice 3                      ASS II-TiM Kooperation 2

 

  ASS II-TiM Kooperation 4

 

Nähere Informationen zur Zusammenarbeit mit dem Marienbad:

http://www.marienbad.org/schule-und-theater/kooperation-albert-schweitzer-schule-ii 

 

2015 /16 Schuleigene jahrgangsübergreifende Inszenierung mit Unterstützung durch das Marienbad  

mississippi 

Albert - Schweitzer - Schule II
Werkrealschule
Habichtweg 46
79110 Freiburg
Verwaltung:
Telefon: 0761/2017505
Fax: 0761/1560546

 

Aktuelles

kulturagenten logo

Auch die ASS II ist eine kreative Schule!

Lest hier mehr darüber!

 

Zeitungsartikel BZ Stadtforum Inklusion

BZ-Zeitungsartikel über das

"Stadtforum Inklusion"

 

 VertragsunterzeichungFACE 21.11.16

Vertragsunterzeichnung von FACE

 

 across 2017

 

 mixed up finalisten 2016 Logo

 

Zeitungsartikel

Badische Zeitung:   

"Rundum gelungen - inklusive Abschluss" - Bericht der Abschussfeier der neunten Klassen 2016

Stadtteilnachrichen:    

Inklusionspreis  

 

Free business joomla templates